Referenzen Leistungssport

Teamaktivierung im Leistungssport

Entwicklung von Spitzen-Teams mit dem 11 I 3 – Erfolgsmodell

Wir arbeiten seit vielen Jahren als systemische Coaches mit Teams und Führungskräften in Change-Projekten, Workshops und Weiterbildungen. Seit 2013 aktivieren wir auch Teams im Spitzensport und sind stolz darauf, gleich die erste Mannschaft, die Bad Aibling Fireballs, in die 1. Bundesliga begleitet zu haben.

Denn: Spitzenergebnisse beruhen im Mannschaftsleistungssport bis zu 50% auf gruppendynamischen Prozessen. Einzelne Leistungskräfte können den Erfolg nicht alleine prägen.

11 I 3 Institut - Fotoimpressionen von Teamaktivierung Bundesliga

Stefan Bradaric (1. Vorstand bei den TBA FIREBALLS – TuS Bad Aibling Basketball):

„Teamentwicklung ein mit entscheidender Faktor bei den Fireballs zum Meisterschaftsgewinn – Die TBA Fireballs haben in der abgelaufenen Saison 2013-2014, die im historischen Ausmaße mit dem Gewinn der Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd und mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga endete, sehr viele Erfahrungen sammeln und Neuerungen erfahren dürfen.

Ein mitentscheidender Faktor war die Einbindung des 11 I 3 Institutes unter Leitung von Herrn Bernd Zimmermann, bereits zu Beginn der Vorbereitung. Er hat es mit seiner professionellen Arbeit geschafft, den Traum wahr werden zu lassen.

    • Das 11 I 3 Institut hat mit viel Gespür und in enger Abstimmung mit den Coaches und dem Fireballs-Vorstand die Stärken und die Ressourcen der Mannschaft heben können. Herr Zimmermann und sein effektiv arbeitendes Team haben eine heterogene Gruppe zu einer schlagkräftigen Mannschaft über die Saison geformt bzw. sich als Einheit selbst formen lassen. Konflikte und Anzeichen von Demotivation wurden schnell erkannt und beseitigt.
    • Das WIR-Gefühl im Rahmen der Fireballs-Family wurde insbesondere in einem zweiten Workshop vor den Playoffs herausgestellt und gemeinsam gelebt. Einzelne Leistungskräfte hätten den Erfolg nicht alleine prägen und erreichen können. Jede Spielerin der AiblingerFireballs war zielgerichtet und fokussiert darauf, gemeinsam den Titel zu erringen. Hier wurden immer wieder die unterstützenden Worte und Bilder von Bernd Zimmermann und seinem Team hervorgerufen. Die Siege und der Aufstieg wurden über den Teamspirit erreicht.

Das 11 I 3 Institut hat mit seinem Ansatz der ‚Systemischen Teamaktivierung‘ die TBA Fireballs zu Höchstleistungen getrieben und somit einen Grundbaustein für den Erfolg vor, während und nach der Saison 2013-2014 geleistet. Hierfür bedanken sich die Fireballs bei Bernd Zimmermann und seinem Team. Die TBA Fireballs können nur jedem Verein und jeder Profi-Mannschaft das 11 I 3 Institut empfehlen.“

Stefanie Pölder (Spielerin der 1. Damen-Mannschaft TBA FIREBALLS):

Lieber Bernd, liebes 11 I 3-Institut,

vielen Dank für eure Zusammenarbeit mit den Fireballs in der vergangenen Saison.
Auch ihr wart ein Baustein unserer großen Fireballs-Family, durch den wir den Aufstieg in die 1.Bundesliga geschafft haben. Einfach Wahnsinn!

Angefangen im Teambuilding-Seminar im August 2013 waren wir 12 Frauen, die sich auf ein gemeinsames Ziel einigen mussten. 12 Frauen aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Kulturen und vielen Charakteren. Doch mit eurem Seminar haben wir es geschafft, dass wir uns innerhalb kürzester Zeit kennen lernten und uns aufeinander und vor allem auf das Team einlassen konnten. Mit euren Übungen, eurem Feingefühl für jeden Einzelnen und eurer einzigarten Art, habt ihr und wir uns zu einem Team geformt, das für die kommende Saison gewappnet war.

Unsere Fireballs-Family ist während der Saison durch Konflikte an Grenzen gestoßen, die wir mit eurer Hilfe gemeinsam bewältigt haben. Gerade in der heißen Phase der Playoffs wart ihr immer an unserer Seite und habt uns wahnsinnig unterstützt. Viele Emotionen wurden rausgelassen, aber unser Team war in der Lage denjenigen immer wieder aufzufangen und sich an den Konflikten noch mehr zu stärken

Unser Erfolg dieser Jahr ist ein sehr großer Verdienst eurer Arbeit. Vielen Vielen Dank für all das was ihr geleistet habt. Ihr seid spitze!“

Lena Bradaric (Kapitän der Bundesligamannschaft TBA FIREBALLS):

Im Namen der Basketball-Bundesliga-Damenmannschaft aus Bad Aibling bedanke ich mich ganz herzlich bei Bernd und seinem Team. Sie haben uns vor der Saison mit einem einzigartigen Team-Building die richtigen Anstöße gegeben. Gewissen Umgangsweisen und Regeln wurden gemeinsam aufgestellt und haben geholfen, die Saison mit geringen Konflikten zu meistern. Außerdem haben Bernd und Andrea Plötz, uns als Team, sehr gut motiviert und mit uns das gemeinsame Teamziel erarbeitet. Mit innovativen Techniken und Lernspielen wurde das Bundesligateam zusammengeschweißt und musste somit schon früh die Rollen in der Mannschaft verteilen. Dies war ein sehr wichtiger Prozess für uns als Team. An dem Wochenende vom Teambuilding wurde die Mannschaft erstmals einander vorgestellt (nur wenigen kannten sich von der Saison zuvor) – nach dem Arbeiten mit Bernd und Andrea war das Team zusammengewachsen, hatte schon viele wichtige emotionale Erlebnisse miteinander geteilt und hat vor allem vertraut. Vertraut in den Mitspieler, die Trainer, das Management & natürlich Bernd & Andrea.

Während der Saison unterstützten Bernd und sein Team die Fireballs vor allem damit, dass sie bei den Spielen zusahen und somit beim Team anwesend waren.
Kurz vor den entschiedenen Spielen um den Aufstieg in die 1. Bundesliga, wurde ein zweites Teambuilding einberufen. Hier hat Bernd und seine Co-Trainerin Ute Hoffmann das Team nochmals gestärkt und Extremsituationen simuliert. Der Aufstieg wurde dann tatsächlich geschafft! Dies kam doch unerwartet, aber wurde dank einer super Vorbereitung ermöglicht.
Ohne die Hilfe vom 11 I 3 Institut wäre das Team nicht so erfolgreich gewesen. Meiner Meinung nach ist das physische Training sehr wichtig – trotzdem reicht dies ohne mentale Vorbereitung und vor allem ohne Teambuilding nicht, richtig große Erfolge zu erreichen.

Ich danke Dir, Bernd & deinem Team, ganz herzlich für die tolle Arbeit mit uns. Ich hoffe, dass ich mich auch für die kommende Saison wieder auf ein gemeinsames Arbeiten freuen kann.“

 

11 I 3 Institut - Teamaktivierung Steffi und Lena

Meisterlich: Steffi Pölder setzt sich durch +++ Nationalspielerin Lena Bradaric und Steffi Pölder testen das Gold

 

 

Photocredits: Frank Burger/ frank.burger@t-online.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s